Böker Scout G-10 Taschenmesser

Gewicht: 0.095 kg
Store Infos:
Im Fachgeschäft in Limburg verfügbar.
99,95 €
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten * inkl. MwSt.
Farbe:
Die Klinge wird aus 4034 Stainless gefertigt, besitzt ein Stonewash-Finish und trägt mit ihrer einprägsamen Form zum unvergleichlichen Erscheinungsbild des Scouts bei. Ein klassischer Back Lock übernimmt die Verriegelung und hält die Klinge sicher offen. Sowohl der schwarze Griffkörper als auch die schillernde Beschalung aus orangem G10 verleihen dem Klassiker eine moderne Note. Handgefertigt in der Böker Manufaktur in Solingen.

Material

Griff: Kunststoff; Klinge: Stahl
Artikelnummer:
112091-12119
Farbe:
black orange

Attribute

Gewicht in Gramm :
95
Gesamtlänge in cm:
18,4
Klingenlänge in cm:
8
Klingenstärke in mm:
3
Bei G-10 handelt es sich um einen sogenannten glasfaserverstärkten Kunststoff (kurz GFK), der in der Messerproduktion vor allem für Griffe, aber auch für Klingen und sogar für ganze Messer verwendet wird.

Hightech in der Messerproduktion

G-10 ist als glasfaserverstärkter Kunststoff ein Verbundwerkstoff. Dabei handelt es sich um Werkstoffe, die aus mindestens zwei Ausgangsmaterialien bestehen. Die Besonderheit von Verbundwerkstoffen ist, dass die Ausgangsmaterialien in dem aus ihnen entstehenden Verbundwerkstoff als eigenständige Strukturen erhalten bleiben. Sie bewahren daher auch ihre je ganz eigenen chemischen und physikalischen Eigenschaften. Verbundwerkstoffe zeichnen sich gegenüber herkömmlichen Werkstoffen generell dadurch aus, dass sie leichter und belastbarer sind. Verwendung fanden sie daher zunächst vor allem in denjenigen Produktionsbereichen, in denen es in besonderem Maße auf die Vermeidung von Gewicht ankommt, wie zum Beispiel im Flugzeug- und Rennwagenbau. Seit einigen Jahren werden sie vermehrt auch für ausgesuchte andere Produkte verwendet, darunter auch für Messer.

Ausgangsmaterialien Glasfasern und Kunstharz

Die für G-10 verwendeten Ausgangsmaterialien sind Glasfasern und Epoxidharz. Glasfasern werden gewonnen, indem Glas geschmolzen und aus der Schmelzmasse feine Fäden gezogen werden. Glasfasern besitzen eine hohe Resistenz gegen chemische Materialien und physische Einwirkungen und sind daher sehr witterungs- und alterungsbeständig. Sie sind zudem unbrennbar. Schließlich besitzen Glasfasern ein hohes sogenanntes Elastizitätsmodul, das heißt, sie sind vergleichsweise stabil. Epoxidharz ist ein Kunstharz, der zu einem Kunststoff gehärtet werden kann. Nach dem Härten ist Epoxidharz äußerst fest, zugleich aber wesentlich leichter als Metalle mit vergleichbaren Eigenschaften.

Stabil, widerstandsfähig und doch leicht

Zur Herstellung von G-10 werden Glasfasermatrixen, also gewebte Strukturen aus Glasfasern, in die Epoxidharzmasse eingegeben, mit dieser geformt, und dann gehärtet. Durch das Härten werden die Glasfasermatten fest mit dem Epoxidharz verbunden. Der daraus resultierende Faser-Kunststoff-Verbund verdankt seine Stabilität und Widerstandsfähigkeit den Glasfasern, und seine Leichtigkeit dem Epoxidharz. Aus G-10 gefertigte Griffe, Klingen oder ganze Messer sind häufig schwarz oder anthrazitfarben, wobei Griffe aus diesem Material zumeist eine raue Oberfläche besitzen.

Mit Back-Lock (alternative Schreibweisen: Backlock oder Lockback) wird der Mechanismus bestimmter feststellbarer Taschenmesser bezeichnet.

Spezieller Mechanismus

Im Griff eines Back-Lock-Messers befindet sich ein Mechanismus, der es erlaubt, die Klinge des Messers zu arretieren beziehungsweise die Arretierung wieder zu lösen. Zusätzlich verfügt die Klinge eines Back-Lock-Messers über eine kleine Aussparung an der Oberseite ihres zum Griff weisenden Endes.

Ver- und Entriegelung mit dem Back-Lock

Die im Innern des Griffes verborgene Mechanik eines Back-Lock-Messers besteht aus einer Bolzenwippe und einer Feder. Bei der Bolzenwippe handelt es sich um ein schmales, längliches Metallteil, das vom vorderen bis nahezu zum hinteren Ende des Griffes verläuft. An ihrem vorderen, der Klinge zugewandten Ende geht die Bolzenwippe in einen Haken über. Bei ausgeklappter Klinge greift der Haken in die Aussparung der Klinge und arretiert sie dadurch. Das hintere Ende der Bolzenwippe wird nicht vollständig vom Griff verdeckt, sondern liegt aufgrund einer kleinen Aussparung am Griffrücken zum Teil frei, so dass sie betätigt werden kann. Von außen oft nicht erkennbar ist eine kleine Feder, die sich unterhalb der Bolzenwippe befindet. Sie schiebt die Bolzenwippe in ihre Ausgangsposition zurück, sobald diese betätigt wurde.

Einfache Bedienung

Die Back-Lock-Mechanik funktioniert wie folgt: Ist die Klinge ausgeklappt, greift der Haken in die Kerbe der Klinge, die dadurch arretiert wird. Wird nun das freiliegende hintere Ende der Bolzenwippe gedrückt, hebt sich der Haken aus der Kerbe, so dass sich die Arretierung löst und die Klinge eingeklappt werden kann. Wird die Klinge wieder ausgeklappt, wird sie automatisch durch den Haken der Bolzenwippe arretiert, bis dieser erneut gelöst wird.

Deine Bestellung wird nach Eingang natürlich unverzüglich von uns bearbeitet. Die Auslieferung Deiner Bestellung erfolgt Montags bis Freitags, immer am folgenden Tag, außer an Sonn- und Feriertagen. Bestellungen die an Wochenenden oder Feiertagen eintreffen werden am folgenden Werktag bearbeitet, es sei denn dieser fällt auf einen Samstag. Die Lieferung erfolgt nach den AGBs und Versandbedingungen des jeweiligen Versenders (DHL). Alle angebotenen Artikel sind sofort versandfertig, die Lieferzeit beträgt innerhalb von Deutschland 1–3 Tage, außerhalb von Deutschland kann sich die Lieferzeit auf 4-7 Tage verlängern.

Wir liefern an Lieferadressen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Luxemburg, Belgien, den Niederlanden, Dänemark, Schweden und Finnland.

Bestellungen, die Produkte enthalten, die als Gefahrgut klassifiziert sind, können ausschließlich an Adressen im Inland (Deutschland) versendet werden.

Die genauen Versandkosten kannst du in den Lieferungen & Retouren einsehen.